Ein Holzregal selber bauen

Ein einfaches Holzregal selber bauen kann manchmal eine kostengünstige Lösung sein. Regale waren, sind und bleiben praktische Möbelstücke. Zudem sind sie der optimale Helfer in Sachen Ordnung halten.

Regale dienen nicht nur als Stauraum für Bücher, CDs etc., sondern auch zur Präsentation von schönen Dekos. Regale müssen auch nicht unbedingt in einem der einschlägigen Geschäfte gekauft werden.

Mit etwas handwerklichem Geschick, dem richtigen Werkzeug sowie dem Mut zum Anfangen können Regale auch selber gebaut werden. In vielen Fällen muss nicht mal besonderes Material bzw. Bretter gekauft werden, sondern viele Materialien können recycelt werden. Wer kein ambitionierter Heimwerker ist, kann auch auf einen Regal Konfigurator zurückgreifen.

Ein Holzregal selber bauen aus altem Material

Wer sich ein Holzregal aus alten Materialien selber bauen will, muss nur mit offenen Augen durch die Straßen laufen. Die Menschen werfen unendlich viele Dinge auf den Müll, welche für andere Sachen immer noch einen Zweck erfüllen können. Sperrmülltage können eine ergiebige Quelle für die Materialbeschaffung zum Bau eines Regals sein.

Alte Schubladen, dickere, trockene Baumäste, alte Schrankteile usw. sind eine gute Grundlage zum Bau eines Regals. Nehmen wir die Schublade als Beispiel. Wenn sie schön aufgearbeitet und neu lackiert wird, bedarf es nur noch der Löcher zum Aufhängen und schon ist das Regal mit zwei Stellflächen fertig.

Wer es besonders attraktiv gestalten möchte, hängt das Regal als Dreieck an die Wand und befestigt im unteren ein Brett als Auflage. Ein solches Regal, schön dekoriert, kann zu einem echten Hingucker werden.

Neuwertiges Holzregal

In erster Linie werden Regale aber für Dinge wie Bücher oder CDs benötigt. Das sollte dann auch schön und neuwertig aussehen, was bei Regalsystemen für den Keller nicht unbedingt erforderlich ist. Die einschlägigen Baumärkte führen in ihren Sortimenten eine Auswahl furnierter Bretter, welche sich zum Regalbau eignen. Dann wird nur noch ein Bauplan benötigt, damit die Menge und die Maße der zu kaufenden Bretter festgelegt werden können.

Ein guter Heimwerker wird sicherlich die Bretter nicht einfach verleimen und verschrauben, sondern mit Holzdübeln zum richtigen Zusammenstecken sowie besserem Halt arbeiten. Wie man es halt von anderen Möbelstücken kennt.

Dann stellt sich nur noch die Frage, ob es ein großes, zusammenhängendes Regal sein soll, oder eines aus vielen einzelnen Regalen, welche verschachtelt zueinander aufgehängt werden. Dementsprechend muss natürlich der Holzeinkauf geplant sein.

Regale für jeden Zweck selber bauen

Normalerweise kann ein guter Heimwerker alle seine Holzregale selber bauen. Mit etwas Geschick ist es möglich, ein Weinregal, Bücherregal, CD-Ständer oder Lagerregale selbst zu erstellen.

Die unterschiedlichen Varianten benötigen unterschiedliche Materialien und Bretter in unterschiedlicher Qualität. Zudem muss bei den verschiedenen Regalsorten die Art der Befestigung beachtet werden. Beim Bau von Lagerregalen muss noch die Höhe der Belastbarkeit berücksichtigt werden.